Tipps & Termine

>Download (PDF)< 
>zum Durchblättern<

Information in english

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi
Volkswagen Nutzfahrzeuge © VW Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge

Made in Hannover

Innovationen im Fokus

Die Wirtschaftsregion Hannover ist geprägt von einem soliden, zukunftsorientierten Umfeld und einem breiten Branchenspektrum – als Industriestandort, Dienstleistungszentrum und Handelsdrehscheibe. Als Messe- und Kongressplatz genießt Hannover internationales Renommee. Der ausgeprägte interdisziplinäre Austausch zwischen Wirtschaft und renommierten Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen ist Garant für Innovationen und Unternehmensgründungen. Zudem zählt die Region nach Kaufkraft, Umsatz und Zentralität zu den erfolgreichsten Einzelhandelsplätzen Deutschlands. Weitere herausragende Merkmale der Wirtschaftsmetropole Hannover sind die zentrale geographische Lage, die optimale Verkehrsinfrastruktur und die effektive Wirtschaftsförderung. Vielfältige Bildungsinstitutionen, eine hohe Freizeitqualität und zahlreiche Naherholungsgebiete vervollkommnen das Standortprofil.

Große Namen an der Leine

Namhafte Marken tragen die Wirtschaftsregion Hannover rund um den Globus: Unternehmen wie Bahlsen, BREE, KIND Hörgeräte, Komatsu-Hanomag, MTU Maintenance, Rossmann, Sennheiser electronic, Solvay Deutschland oder TUI haben hier ihren Firmensitz. Besonders stark vertreten ist die Automobilindustrie mit Technologieführern wie Volkswagen Nutzfahrzeuge, Continental, Johnson Controls oder WABCO. Große Versicherer wie Concordia, VGH und VHV sowie der Talanx-Konzern mit Marken wie Hannover Rück oder HDI-Gerling haben hier ihre Zentralen, ebenso der Finanzdienstleister AWD. Die Nord/LB prägt mit der einzigartigen Architektur ihrer Zentrale das Stadtbild und zählt mit der Sparkasse Hannover zu den führenden Kreditinstituten in Norddeutschland. Im Medienbereich sind unter anderem die Verlagsgesellschaft Madsack, die Schlütersche Verlagsgesellschaft und der Fernsehproduzent TVN überregional wichtige Akteure. Aus Hannover senden neben ARD und ZDF auch mehrere private Hörfunkund Fernsehanstalten, zum Beispiel radio ffn, Hit-Radio Antenne, RADIO 21 oder der Shopping-TV-Sender CHANNEL 21.

Strukturen für Erfolgsgeschichten

Die kontinuierliche Kooperation zwischen Unternehmen und wissenschaftlichen Zentren vor Ort ist das Leitbild der hannoverschen Branchenentwicklung. Das Ergebnis sind regionale Kompetenzzentren höchster Qualität, die von der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft hannoverimpuls gezielt fortentwickelt werden. Dabei liegt der Fokus auf den sechs Zukunftsbranchen Automotive, Energiewirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie, Gesundheitswirtschaft, Kreativwirtschaft und Produktionstechnik. In vielen Bereichen gibt es zusätzliche Synergien und Schnittmengen – auch über Branchengrenzen hinweg. Mehr und mehr Start-up-Unternehmen nutzen diese Vorzüge und schärfen das Profil des Wirtschaftsstandorts. Die Entwicklung und Stärkung der wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Vernetzung wird durch die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg maßgeblich unterstützt:

Wachstumsmotor Gesundheitswirtschaft

Von dynamischem Wachstum gekennzeichnet, nimmt die Gesundheitswirtschaft mit bereits über 60.000 Beschäftigten am Standort eine besondere Position ein. Die Basis bilden international viel beachtete Institutionen wie die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), die Stiftung Tierärztliche Hochschule (TiHo) oder das International Neuroscience Institute (INI). Einen exzellenten Ruf genießt auch das Klinikum Region Hannover, das mit zwölf Krankenhäusern zu den größten kommunalen Klinikunternehmen Deutschlands zählt. Ein Branchenhöhepunkt ist die BIOTECHNICA – die wichtigste europäische Life-Sciences-Messe findet alle zwei Jahre auf dem hannoverschen Messegelände statt. Unterstrichen werden diese hervorragenden Rahmenbedingungen durch die Ausrichtung des wichtigsten Kongresses für die deutsche Ärzteschaft: Hannover ist Gastgeberstadt des 116. Deutschen Ärztetages 2013. Mit seinem breiten Angebot an Labor- und Büroflächen und der erstklassigen Infrastruktur des Medical Parks Hannover verfügt der Standort über beste Rahmenbedingungen zur Ansiedlung etablierter Unternehmen und innovativer Gründer der Life-Science-Branche. Hier sind zum Beispiel das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin sowie der Arzneimittel-Forschungsverband IPF PharmaCeuticals ansässig. Neueste Großinvestitionen sind das Europäische Forschungszentrum für Tierimpfstoffe von Boehringer Ingelheim und das Niedersächsische Zentrum für Biomedizintechnik/Implantatforschung (NZ-BMT).