Stadtteil

Linden

Rechts und links der Limmerstraße und um den Lindener Marktplatz wuselt das bunte Leben.

Limmerstraße in Linden

Studenten, Akademiker, Lebenskünstler, Originale, für alle ist die Straße fast ein Wohnzimmer. Kneipen, Cafés, Kioske und Restaurants finden sich an jeder Ecke, die Locations Béi Chéz Heinz, Cafe Glocksee und Kulturzentrum Faust sind das Partydreieck.  Und Linden ist ein Shopping-Geheimtipp: Viele kleine Boutiquen und Geschäfte bieten Looks und Accessoires, die eben nur ein lässiger Kiez hervorbringt.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Linden zählen die Warmen Brüder, das Ihme-Zentrum, Béi Chéz Heinz, Schwarzer Bär, Am Küchengarten, das Fährmannsfest, das Mephisto, die Dornröschenbrücke und das Café K.

Stadtleben

Linden selbst teilt sich auf in die vier Stadtteile Linden-Süd, Linden-Mitte, Linden-Nord und Limmer. Besonders Linden-Limmer und Linden-Nord mit seiner Limmerstraße gelten als "bunte Stadtbezirke", in denen vielfältiges, kulturelles Leben herrscht.

Rund um die Limmerstraße wuselt das bunte Leben, hier fühlt sich jeder willkommen. Vor allem auf dem Wochenmarkt auf dem Lindener Marktplatz und dem Bauernmarkt auf dem Schmuckplatz tummeln sich die Lindener. 

Natur

Auch mit landschaftlich reizvollen Orten erobert Linden ganze Herzen. Besonders im Frühjahr blüht die Scilla-Blüte auf dem Lindener Bergfriedhof. Die Uferzonen von Leine und Ihme laden zum Spazierengehen und Fahrradfahren ein.

Kultur

Eine lange Tradition politischer Kultur kennzeichnet den Stadtbezirk, deren historische Wurzeln in Linden in der Arbeiterbewegung liegen. Noch heute zeigen immer wieder Demonstrationen die Aufmärsche gegen rechtsradikale Gruppen.

Die gemeinsamen Veranstaltungen unter dem Motto „150 Jahre junges Linden - solidarisch leben – lernen – streiten – singen“ (10 Jahre Interessensgemeinschaft AhrbergViertel, 20 Jahre Kulturzentrum FAUST, 30 Jahre DGB-Chor, 40 Jahre Integrierte Gesamtschule Linden, 50 Jahre Freizeitheim Linden) im Jahr 2011 geben der sozialen und kulturellen Entwicklung, aber auch dem baulichen Wandel in der Nachkriegszeit Ausdruck. 

Kulinarik

Kulinarisch begeisert Linden durch seine vielen verschiedenen Cafés, Bars und Restaurants wie das Café K, Frioli, Rias Baixas, Street Kitchen, Francesca & Fratelli, Bei Jacqueline, GiG, Centrum, ...und der böse Wolf.

Riva - Wohnaccessoires & Schmuck

Nightlife

Auch das Nachtleben kommt in Lin­den nicht zu kurz: Kulturzentrum Faust, Café Glocksee, Béi Chéz Heinz & Lux kommen gut an. Besonders im Sommer lädt die Limmerstraße vor allem unter Studenten zum liebevoll genannten "Limmern" ein, dem Bier trinken vor den zahlreichen Kiosken entlang der belebten Straße.

Shopping

Beim Thema Shopping gibt es hier viel zu erleben. Ob Jung oder Alt, in Linden findet jeder etwas. Ob in der Textilgalerie Frau Zimmer, im HutUp, bei Riva - Wohnaccessoires & Schmuck, im Atelier "Frühling bitte" oder in der Goldschmiede Michel Kiryakos. Vor allem nachhaltige und regionale Bio-Produkte sowie alternative Styles und handgemachte Schmuckstücke findet man in Linden.

Tipp:
Entdecken Sie Linden bei unserem Rundgang "Durch die Stadtteile".

Downloads:

Zuletzt aktualisiert: 29.11.2021