More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Werdet Fan!

Zuletzt aktualisiert:

Kaari Upson Videostill aus "Recluse Brown (Pepsi Chair)", 2016

© Kunstverein Hannover (Quelle)

Ausstellungen

Koenraad Dedobbeleer

Die Einzelausstellung des belgischen Künstlers Koenraad Dedobbeleer im Kunstverein Hannover vom 30. November bis 16. Januar 2020 entsteht in Kooperation mit der Kunsthalle Wiels in Brüssel sowie dem Kunst Museum Wintherhur.

Für Hannover wird der Künstler speziell für die Räumlichkeiten weitere Werke entwickeln. Das Zusammenspiel von Außen und Innen, das in der musealen Kunstvereinsarchitektur bisweilen vergessen wird, wird durch die ortsspezifschen Installationen, die der Künstler plant, eine besondere Aufmerksamkeit bekommen. So wird er beispielsweise die zum Teil nicht vorhandenen oder nicht sichtbaren Heizungen und andere Sonderlichkeiten der Räume thematisieren und elegant inszenieren. Inhaltliche Recherchen über Hannover, insbesondere über die Bedeutung von Künstlerräumen wie jenen von El Lissitzky und Kurt Schwitters, aber auch über die Bedeutung von Alexander Dorner werden Grundlagen der Ausstellung sein. Somit wird Dedobbeleer sich sowohl inhaltlich (historisch) als auch formal (räumlich) auf den Ort Kunstverein Hannover beziehen.

Termin(e): 30.11.2019 bis 16.01.2020
dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags  samstags 
von 12:00 bis 19:00 Uhr
30.11.2019 bis 16.01.2020
sonntags 
von 11:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Kunstverein Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
6,00 Euro ermäßigt 4,00 Euro