Hello Europe

Pyrovision bringt großen Zirkus an das Himmelszelt über Herrenhausen

„Hello Europe” – unter diesem Motto begrüßen wir in diesem Jahr unsere Nachbarländer beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten.

Servus Österreich

Am 16. September beendet Pyrovision aus Österreich die 31. Feuerwerks-Saison beim Finalabend.

Schon am Eingang zeigt sich der Wiener Charme in Form goldener Kulturschätze. Auf Stelzen verbreiten Burgen, Großfiguren und Besuch direkt von der Alm österreichischen Flair im Großen Garten. Auf der Karte stehen Käsespätzle und Schnitzel und auch auf die Ohren gibt es Österreich: Musikalisch freuen wir uns auf schwungvolle Walzer von Melange im Gartentheater und auf Acoustic Pop und Rock mit einem Hauch Folklore von Four Nations auf der Probenbühne. Während Jonglage, Clowns und Balance-Kunststücke von Zirkus Salto und Zirkus Bunttropfen auf der Kinderwiese unterhalten, strahlen Opus Furore mit einer magischen Feuershow und faszinierender Jonglage auf der Kleinkunstbühne. Bella Bonza heizt mit Soul-Food vom Feinsten die Siegerehrungsbühne ein und mit The Stomping Sugar Group schallt Swinging Jazz in den Großen Garten.

Ab 21 Uhr gehört die Bühne dem österreichischen Team Pyrovision, bevor es um 22 Uhr bei der Siegerehrung so richtig spannend wird.

Das Team: Pyrovision

Seit 1996 begeistert das Team um Geschäftsführer und Showdesigner Christian Czech nicht nur im In- und Ausland, sondern auch in Film und Fernsehen. Die in Salzburg sitzende Firma veranstaltet Großfeuerwerke, designt pyrotechnische Spezialeffekte und kreiert Choreografien aus Feuer, Form und Farbe – und das erfolgreich, sie haben schon an internationalen Wettbewerben teilgenommen, 2008 beim französischen „Nuits de Feu“-Festival haben sie den 1. Platz erreicht.

Pyrovision2023 bei Rohr Feuerwerke

Ihre Show – Cirque du Ciel - Das Himmelszelt. Eine Zirkusrevue

Pyrovision bringt großen Zirkus in Herrenhausens Barockgarten. „Dimensionen, Symmetrie und Sauberkeit haben beeindruckt. Hier eine Symbiose mit den aufwändigen Pflanzen einerseits und touristischen Gegebenheiten andererseits zu finden, ist ein nicht immer einfach zu lösender Anspruch.“, beschreibt Christian Czech seine aktuelle Herausforderung. Das Himmelszelt als größtes Zelt der Welt, der barocke Garten als Manege und das österreichische Team als Stars des Abends. Pyrovision erweckt Jongleure, die Can-Can-Truppe, das Trapezduo, die Löwen und den Clown in pyrotechnischer Gestalt zum Leben. Ein dramatisch bis komisches Hörspiel begleitet das Schauspiel, welches mitreißt und der Fantasie freien Lauf lässt.

Die Musik des Abends im Überblick:

Das Feuerwerk setzt sich zusammen aus einem Pflichtstück - in diesem Jahr ein Auszug aus der Europahymne „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven – und einer rund 20-minütigen Kür:

Resistance                      - Roman Senyk from Pixabay

Titine Ken                       - Gordon and Band

Metamorphosis III        - Wave Art

Tha Sabre Dance           - The Classic Orchestra, Aram Ili Khatchaturian

Chestra                            - Materia

Can-Can                           - Johann Strauss Orchestra (Jr.)

Entry of the Gladiators - Military Band (Julius Fucik)

Smoke On the Water     - 2WEI - Sequel

Zu allen Terminen präsentiert Radio21 gemeinsam mit der Neuen Presse einen Livestream.

Radio 21 präsentiert

Feuerwerkswettbewerb - Livestream

Schauen Sie sich hier den Livestream des 32. Internationalen Feuerwerkswettbewerbs und die Rückblicke der vergangenen Jahre an.

lesen

Mit dem heutigen Termin verabschieden wir die 31. Feuerwerks-Saison in den Herrenhäuser Gärten und freuen uns schon auf das kommende Jahr.

Die Termine 2024:

25. Mai 2024, 08. Juni 2024, 17. August 2024, 07. September 2024, 14. September 2024

Alle Informationen zu den Teams, zum Rahmenprogramm und Ticketverkauf gibt es hier:

Tickets, Teams, Infos

Internationaler Feuerwerkswettbewerb

Internationale Top-Teams treten vor einzigartiger Kulisse in den Herrenhäuser Gärten an.

lesen

Zuletzt aktualisiert: 15.09.2023