Service

Fernbusse von und nach Hannover

Mehrmals täglich wird Hannover von allen großen deutschen Fernbuslinien angesteuert.

Die Terminals für Ankunft und Abfahrt befinden sich unmittelbar hinter dem Hauptbahnhof am ZOB – Hannovers hochmodernem Zentralen Omnibusbahnhof mit überdachter Wartehalle, Fahrkartenschalter und Schließfächern, behindertengerechten Toiletten und Kiosk. Von elf Fernhalte-Stellplätzen können Fahrgäste direkt in den Linienbus nach Berlin, Hamburg oder München einsteigen, per Shuttlebus schnurstracks zum Frankfurter Flughafen fahren oder in aller Ruhe mit dem Reisebus Ihren Kurztrip in die Berge oder an die See beginnen.

Aktueller Fahrplan am ZOB Hannover (Fernbuslinien)

Das komplette Fahrtangebot ist auf der Homepage des ZOB-Hannover verfügbar, zur aktuellen Ankunfts-/Abfahrtstafel bitte hier klicken.

Entwicklung des Angebots seit Eröffnung

Zur Eröffnung des neuen ZOB im September 2014 waren neben privaten Reiseveranstaltern alle wichtigen Fernbuslinien wie beispielsweise Berlin Linien Bus, city2city, Flixbus, Megabus, Eurolines, Mein Fernbus und der ADAC/Postbus mit zahlreichen nationalen und internationalen Reisezielen in Hannover vertreten. Die Reiseziele sind verblieben, doch im Fernbus-Markt hat es inzwischen eine Konzentration auf nur noch wenige Anbieter gegeben. FlixBus hat inzwischen MeinFernbus und Postbus übernommen und das Geschäft von Megabus in Kontinentaleuropa aufgekauft. Das Unternehmen kommt damit in Deutschland auf über 80 Prozent Marktanteil. Weiterhin besteht das Angebot Eurolines der Deutschen Touring GmbH, die auch den ZOB betriebt.

Fernbusse

Eurolines

Eurolines ist ein Zusammenschluss von 29 europäischen Busunternehmen mit Sitz in der belgischen Hauptstadt Brüssel.

lesen

Fernbusse

FlixBus

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie in Deutschland muss Flixbus vorübergehend den Betrieb einstellen.

lesen

 

(Stand: 4. November 2020)

Zuletzt aktualisiert: 12.07.2021