Veranstaltungen

Juli 2020
7.2020
M D M D F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Fahrradtour

Streckentipp Völksen - Bad Münder

Im Kleinen Deister heulen die Wölfe

Braunbär im Wisentgehege

18,5 Kilometer, keine Steigungen, jede Menge Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten – auf dieser Route kommt die ganze Familie ins Schwärmen.

Der Startort Völksen ist ein Dorado für Heimatkundler. Der Saupark Springe mit Wisentgehege und Königlichem Jagdschloss zählt zu den überregional bekannten Ausflugszielen. Und der Zielort Bad Münder bietet jede Menge Möglichkeiten zum entspannten Ausklang eines erlebnisreichen Tages.

Anschauen: Bevor Sie sich auf den Sattel schwingen, spazieren Sie eine Runde über das Kopfsteinpfl aster im Dorfkern von Völksen, und schauen Sie sich die Ackerbürgerhäuser an. Freunde zeitgenössischer Kunst sollten sich den Hermannshof vormerken, wo regelmäßig Ausstellungen stattfinden. Über Alvesrode radeln Sie durch die Feldmark auf den Deister zu – auf den Kleinen Deister, wohlgemerkt. Gleich am Waldrand beginnt das Wisentgehege, ein faszinierender Wildpark für über 100 Tierarten. Heulende Wölfe, flinke Fischotter, elegante Greifvögel … Klar, hier geht ein Tag schnell herum.

Und wenn Sie schon mal hier sind, sollten Sie sich zumindest eine der zwei täglichen Flugvorführungen nicht entgehen lassen. Vorbei am prächtigen Jagdschloss verlassen Sie den Wald in Richtung Springe.

Pause: Die Altstadt von Springe mit ihren Fachwerkhäusern, Geschäften und Straßencafés lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Wer sich für Heimatkunde interessiert, sollte das Museum auf dem Burghof besuchen; hier werden intensive Einblicke in die Geschichte von Springe, seiner zwölf Ortsteile und der Deisterregion vermittelt.

Auf der Weiterfahrt durch das Tal zwischen "Kleinem Deister" und „Großem Deister" können Sie Ihre Erlebnisse in aller Ruhe Revue passieren lassen, denn die Strecke ist eben und fast kerzengerade. Dann taucht der Osterberg auf, wo Sie noch einmal Waldluft schnuppern.

Finale: Willkommen in Bad Münder! Die Sole-Inhalation am Gradierwerk macht müde Radler wieder munter. Und am Söltjerbrunnen erfahren Sie auf den ersten Blick, warum es hier so gesund ist …

Wer es gerne ein bisschen gemütlicher mag:

Gestalten Sie ihre Tour doch mit einem kulinarischen und kulturellen Abstecher! Von Völksen aus ist die Café Scheune in Mittelrode nur einen Katzensprung entfernt. Im lauschigen Café-Garten, kann man herrlich die Seele baumeln lassen. Dazu ein köstliches Stück von einer der hausgemachten Torten und der Genuss ist perfekt!  Sollte das Wetter nicht ganz so mitspielen, lädt die liebevoll eingerichtete Scheune zum Verweilen ein. Und nach so einem feinen Päuschen, kann auch  wieder ordentlich gestrampelt werden. 

Nach einer schönen Fahrt über Calenberger Feldwege, ist Springe bald in Sicht und damit auch der Weg zur Kunst. Dort angekommen, gibt es gleich zwei besondere Orte zum Entdecken und Verweilen: Das ApfelBaumMuseum und die Paradiesschmiede von Schmiedekünstler Andreas Rimkus. Gemeinsam mit dem NABU Springe und zahlreichen Paten hat Rimkus eine große Streuobstwiese mit alten und schützenswerten Obstsorten angelegt.  In der benachbarten ParadiesSchmiede werden, nach Absprache, Führungen und Kurse angeboten – ein feuriges und faszinierendes Erlebnis für die ganze Familie.  

Einkehren:

  • Café Wild im Wisentgehege, 31832 Springe (Kleiner Deister), (05041) 91 29 73
  • Kaffee- und Biergarten am Jagdschloss, Jagdschloss 1, 31832 Springe, (05041) 64 04 45
  • Key Largo, Bahnhofstraße 22, 31832 Springe (05041) 620412
  • M14, Am Markt 14, 31832 Springe, (05041) 779 19 29
  • Café Kumlehn, Zum Niederntor 9, 31832 Springe, (05041) 23 13
  • Eiscafé Martino, Am Markt 12, 31832 Springe, (05041) 34 75
  • Pizzeria & Eiscafé Russo, Zum Oberntor 19, 31832 Springe, (05041) 64 89 30