Heimliches Wahrzeichen

Der singende Kanaldeckel

Die vermutlich kurioseste Sehenswürdigkeit Hannovers ist eher etwas für die Ohren.

Dj Gullyman am Ernst August Platz. 

Der singende Kanaldeckel ist wenige Meter vom Hauptbahnhof entfernt und wahrscheinlich deutschlandweit ein Unikat. Bei der Umgestaltung des Ernst August Platzes im Jahr 2000 hatte der Architekt Timm Ohrt die Idee, in einem Schacht eine kleine Disco einzubauen. Zwei CD-Player sorgen seit dem für irritierte Passanten und Touristen.

Hier gibt es weitere Informationen zum singenden Kanaldeckel.

Touristische Highlights

Sehenswürdigkeiten

Ob Rathaus, Maschsee, Altstadt oder Herrenhäuser Gärten – in Hannover können Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken!

lesen