Hannover gewahren

Museen

phaeno Wolfsburg

Historisch, maritim, kunstvoll, bewegend-unbeweglich oder to‘t Mitmaaken: Niedersachsens Kulturhallen präsenteeren op veelsietige Wies wat de Norden an Utstellungsstücke parat hölt.

Een ganze Barg ünnerschiedliche Sammlungen töwen dabi op niedersächsische Gäste und einheimische Wissbegierige. Besünners tofreeden stellt warn nieschierige Lüüd to‘n Bispeel in de dree Landesmuseen.

In Braunschweig punktet nämlich een Tosaamenschluss vun dat Braunschweigische Landesmuseum, de Herzog Anton Ulrich-Museum und de Staatliche Naturhistorische Museum mit een ganze Reeg vun Utstellungsstücke und Dinge to‘n Beleeven– een Bildungsreise. Een paar Kilometer wieder kann man sogar de eegen Forschertrieb nagaahn. In de Wolfsburger phaeno könnt sik nämli Jung und Old an de Spoß vun‘t Sülmmaaken freuen. Hier dörf man flietig utprobeern und klamüsern bi physikalische Versöke, beleevbare Techniken und bi Natur-Phänomene.

Wissenswelten för jede Generation in Hannover

Aufsehenerregende Projekte, kostbare Sammlungen und – in de reinste Sinn vun‘t Woort. wegwiesende Utstellungsstücke sünd in de Kunstmetropole Hannover to entdecken. Hier ward de bildende Kunst in all eer Utprägungen pleegt und fördert. Archäologie, Natur- und Völkerkunde sünd wietere Schwerpunkte vun de veelsietige Museumslandschaft. Und nich toletzt de Technik und de Ooldagsgeschicht warn ideenriek navetellt und beden spannende Wissensvermittlung för Jung und Old.

Die Nanas am Hohen Ufer wurden von Niki de Saint Phalle geschaffen

De Skulpturenmeile in de City, de „dralle Deerns“ , de Nanas vun Niki de Saint Phalle und de BUSSTOPs an de Haltestellen sorgen för Kunstbegegnungen op Schritt und Tritt. Insgesamt wiesen öwer 200 Skulpturen, Plastiken und Installationen, wat vun beindruckende Bandbreede an Kunst in de öffentliche Ruum steiht. Dat Sprengel-Museum Hannover is een föhrende Adress för de Kunst ut de 20. und 21. Johrhunnert. Sien Erwieterungsbuu tellt to de gröttsten Kulturprojekte vun de Stadt. Öwerregional bekannte Museen för zeitgenössische Kunst sind ok de Kestner Gesellschaft und de Kunstverein Hannover. Nich blots as een Familienmuseum bedt dat Niedersächsische Landesmuseum Hannover een gewaltige Spektrum. Da sünd een naturkundliche, een völkerkundliche und een archäologische Sammlung binnen und ok een Gemälde- und een Münzsammlung.

De Bogen vun de Antike bit in de Gegenwart spannt dat Museum August Kestner. Dat Wilhelm Busch – Dütsche Museum för Karikatur und Teekenkunst is een satirische Spaaß för de ganze Famili, wieldess dat Historische Museum de Landes- und Stadtgeschicht thematiseert. Barocke Schätze, beröhmte Persönlichkeiten ut Hannovers Geschicht und dat bedüdende Ensemble Herrenhäuser Gaarns staht in dat Museum Slott Herrenhausen in de Middelpunkt. Europas eerste Kökenmuseum, World of Kitchen – WoK, is een bunte Kosmos rund um dat Eeten. Und dat Museum för Energiegeschicht(en) präsenteert Kuriositäten und Klassiker, de ünner Spannung staaht. Een Museum extra för de Lüttsten is dat Kindermuseum Zinnober. Na de Motto „Anfaaten bitte!“ kann hier jedereen sülm aktiv und kreativ warn.

Außenaufnahme des Museum August Kestner.

Zuletzt aktualisiert: 14.12.2020