Zuletzt aktualisiert:

Kunst im öffentlichen Raum

Erich Hauser | o. T.

» Standort: Theodor-Lessing-Platz (Fassade Galerie KUBUS)

Erich Hauser | o. T. © HMTG

Erich Hauser | o. T.

Das Stahlrelief von Erich Hauser (* 1930 in Tuttlingen – † 2004) entstand als Kunst am Bau für die Städtische Galerie KUBUS. Es prägte von Beginn an die Wahrnehmung des Gebäudes und lässt sich nicht auf eine Rolle als Ornament reduzieren. Wo das Gebäude selbst in seinem Namen Ordnung, Klarheit und Neutralität eines Ausstellungsraums auch nach außen trägt, sprengt der Künstler Format und Grenzen, wie um auf die Autonomie der Kunst im Inneren zu verweisen. In seiner Fernwirkung behauptet das Objekt die Zugehörigkeit des Ortes zum Kunstsystem wie das Aushängeschild einer Zunft. Weitere Arbeit in Hannover (Auswahl): »Stahl 17/87« auf der Brühlstraße. In Sichtweite befindet sich die Aegidienkirche, seit 1952 Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewalt, mit künstlerischen Arbeiten unter anderem von Kurt Lehmann (»Demut«, 1958) und Dorothee von Windheim (»Schattenlinie«, 1993). » Standort: Theodor-Lessing-Platz (Fassade Städtische Galerie KUBUS)

Adresse

  • Theodor-Lessing-Platz 3
  • 30159 Hannover