Kunst im öffentlichen Raum © HMTG / Wyrwa

Kunst im öffentlichen Raum

Stadtführung

Stadtrundgang "Kunst im öffentlichen Raum"

Entdecken Sie die markanten Sehenswürdigkeiten, Kunstwerke und weiter Highlights bei unseren öffentlichen Führungen.



Kunst im öffentlichen Raum hat in Hannover eine lange Tradition und einen hohen Stellenwert: Im Lauf der Jahrzehnte wurden mehr als 200 Skulpturen, Plastiken und Installationen im Stadtraum platziert. Kaum eine andere deutsche Stadt weist eine so hohe Dichte an künstlerischen Objekten auf. Als eine der ersten deutschen Kommunen holte sich die niedersächsische Landeshauptstadt in den Jahren 1969 bis 1974 mit dem „Straßenkunstprogramm“ zeitgenössische Kunst gezielt in öffentliche Räume. Sie vollzog damit einen bundesweit beachteten und kunsthistorisch bedeutenden Schritt. Weitere innovative Kunst- und Ausstellungsprojekte mit internationalen  Kunstschaffenden folgten: „Bis jetzt“, „Im Lärm der Stadt“, die „Busstops“ und die über viele Jahre gewachsene „Skulpturenmeile“.

Information und Buchung:

Termine: 31.10.2019: 14 Uhr/ Führung "Kunst in der Stadt 4" Zwischen Holzmarkt und Ernst-August-Platz (Treffpunkt: vor dem Historischen Museum)
Preis: 13,- € Erw., 9,50 € Kinder bis 14 J., Schüler, Studenten
Dauer: 2 Std.
Sprache: Deutsch
Buchen: Online-Buchungsformular

Es gelten die AGB der Hannover Marketing und Tourismus GmbH.