More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi
Menschen radeln auf Rädern einen Weg entlang © HMTG

Mit dem Fahrrad durchs grüne Hannover!

Radfahren Hannover

Route 4: Mittellandkanal-Route

Hannover erfahren - umweltfreundlich mit dem Rad:

Rund 22 Kilometer lang ist die Mittellandkanal-Route von der Stadtbahnstation "Friedhof auf der Horst" bis zur Anderter Schleuse. Die gut ausgeschilderte Route verläuft mal auf dem Nord-, mal auf dem Südufer. Radeln Sie mit auf Entdeckungsreise in Gegenwart und Vergangenheit des Kanals.

Der Mittellandkanal

Blaues Band mit grünem Rand

Baubeginn für die heute bedeutendste und verkehrsreichste Wasserstraße Niedersachsens war 1906. 1916 hatten die Kanalbauer Hannover erreicht. Mit der Fertigstellung der Hindenburgschleuse geland die Weiterführung nach Peine (1929) und Braunschweig (1933). 1928 war der Anschluss an die Elbe geschafft. 1965 begann der Ausbau für Großmotorschiffe.
Im Zuge der Verbreitung auf einen Regelquerschnitt von 42 Metern wurde die Stadtstrecke Hannover von 1985 bis zur Expo 2000 erneuert. Fast alle 32 Straßen- und Bahnbrücken entstanden neu. Schauen Sie nur genau hin: Keine ist wie die andere. Stadt- und Wasser- und Schifffahrtsverwaltung haben dem Mittellandkanal in Hannover damit ein unverwechselbares Gesicht gegeben und die Uferzonen nach einem Landschaftsplan zu einem "linearen Stadtpark" umgestaltet.

Die wichtigsten Ziele auf dieser Strecke werden nachfolgend aufgelistet:

  • Flutbrücke
  • Nordhafen West
  • Rote Moderne
  • Kohle, Kohle, Kohle
  • Yachthafen
  • Die Super-Brücke
  • Wasserfall
  • Hindenburgschleuse