More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Werdet Fan!

Spaziergänger laufen durch den Großen Garten. © Herrenhäuser Gärten

Radfahren Hannover

Route 6: Julius-Trip-Ring

Julius Trip (1857-1907) war in der Zeit von 1897 bis 1907 erster Stadt-Gartendirektor von Hannover.

Er begründete mit seinem Amt eine eigenständige Gartenverwaltung, die bis heute Bestand hat. Während seiner Amtszeit schuf Julius Trip zahlreiche neue Gartenanlagen unterschiedlicher Art. Dazu gehörten Stadtplätze, Parkanlagen wie der Maschpark und die Vordere Eilenriede, Friedhöfe, Spiel- und Sportplätze. Er setzte sich von Anfang an umfassend für die Pflege und Entwicklung des gesamten städtischen Grüns ein. Die Pflanzung von Straßenbäumen gehörte ebenso dazu, wie die Anlage von Schul- und Kleingärten, die Gestaltung von Schmuckplätzen und die Förderung der privaten Gartenkultur. Wenn Hannover sich heute selbstbewusst als eine "Stadt der Gärten" bezeichnen kann, ist dieses nicht zuletzt auf den dafür prägenden Einfluss von Julius Trip zurückzuführen. Der Radweg um Hannovers Innenstadt will an seine Arbeit erinnern und die seit seinem Wirken entstandenen vielfältigen Grünqualitäten Hannovers auf dem 25 Kilometer langen, gekennzeichneten Radrundweg erlebbar machen. Wir wünschen Ihnen viel Freude am Entdecken und Erholen auf diesem Radrundweg!

Die wichtigsten Ziele auf dieser Strecke werden nachfolgend aufgelistet:

  • Maschsee
  • Sportpark
  • Fährmannsinsel
  • Herrenhäuser Gärten
  • Kleingärten
  • Stadtwald Eilenriede
  • Pferdeturm