More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi
Leibniz Universität Hannover © Leibniz Universität Hannover

Leibniz Universität Hannover

Zentrum der Wissenschaften

Exzellenz in Forschung und Lehre

Die Hochschullandschaft Hannovers bietet fast lückenlose Studienangebote und ist bekannt für ihre exzellente wissenschaftliche Qualität. Dafür stehen vier Hochschulen, eine Fachhochschule und mehrere renommierte Privatakademien. Dank der praxis- und zukunftsorientierten Ausrichtung ihres Studiums starten zahlreiche hannoversche Hochschulabsolventen hier auch ihre berufliche Zukunft. Insgesamt zählt die Landeshauptstadt rund 37.000 Studierende; über 6.000 stammen aus dem Ausland. Mit rund 22.000 Studierenden und rund 160 Studien- und Teilstudiengängen an zehn Fakultäten ist die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover Niedersachsens größte Hochschule. Ein neuer Meilenstein ist ihr Zusammenschluss mit den Universitäten Clausthal und Braunschweig zur Niedersächsischen Technischen Hochschule (NTH). Über 7.000 Studierende sind an den fünf Fakultäten der Hochschule Hannover (HsH) eingeschrieben. Als einzige Musikhochschule Niedersachsens nimmt die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) eine Sonderstellung ein.

Von Hannover in die Welt

Auf den Gebieten Produktionstechnologie und Lasertechnik liegen Hannovers Forschungszentren im Spitzenfeld. Im Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) in Garbsen wird der Anspruch „Wissenschaft und Industrie unter einem Dach“ praktisch umgesetzt. Über 800 Wissenschaftler und Techniker kooperieren hier mit Partnern aus der Industrie. Ein wichtiger Impulsgeber für Firmenansiedlungen im Bereich Forschung und Entwicklung sowie der industrienahen Ausbildung ist das Laser Zentrum Hannover. Die privat geführte GISMA (German International Graduate School of Management) bietet Führungskräften mit internationalem Arbeitsumfeld eine Managementausbildung, die sich an höchsten Anforderungen orientiert.

Führend in der Medizin

Einen Weltruf genießt die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), die in der Transplantationsmedizin Pionierarbeit geleistet hat. Mit über 2.800 Studierenden ist sie die größte medizinische Ausbildungsstätte in Deutschland. Eng vernetzt, insbesondere in der Biotechnologie, ist die MHH mit den Firmen des benachbarten Medical Parks. Hier ist auch das eindrucksvolle Gebäude der Spezialklinik INI (International Neuroscience Institute) beheimatet. Ebenfalls international führend ist die Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo), an der über 2.400 Studierende eingeschrieben sind und deren Historie bis ins Jahr 1778 zurückreicht.