More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Zuletzt aktualisiert:

2 Tage Programm

Familienwochenende in Hannover

Sie planen einen Städteurlaub für die ganze Familie bei dem jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt? Dann ist Hannover die ideale Wahl für Ihr Wochenende. Denn die Landeshauptstadt bietet Unterhaltung für jede Altersklasse.

Vorbereitung:

Egal ob Sie die Nacht vor ihrem Trip schon in Hannover verbringen oder eine Unterkunft für zwischen den Tagen suchen, unser Hotelportal hilft Ihnen schnell und unkompliziert, die passende Bleibe zu finden.

Erster Tag: Vormittags

Der erste Tag beginnt mit einem Besuch des Kinderflohmarkts. Jeden zweiten Samstag im Monat lädt der "kleine Bruder" des traditionellen Flohmarkts am Hohen Ufer zum Stöbern ein. Hier wird alles angeboten was das Kinderherz begehrt. Handeln ausdrücklich erlaubt – so wird das neue Spielzeug für die Kleinen zu einem ganz großen Erlebnis. Aber auch die Älteren kommen nicht zu kurz. Beim Stöbern werden sicherlich einige Erinnerungen wach! Ein Abstecher zum traditionellen Altstadt Flohmarkt, der jeden Samstag am Hohen Ufer stattfindet, darf aber auch in keinem Fall fehlen.

Haben Sie schon die rote Linie auf dem Boden bemerkt? Das ist tatsächlich keine einfache rote Linie, sondern Hannovers bekannter „Roter Faden“. Wenn Sie ihm folgen bringt er Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Vielleicht ist vor dem Mittagessen noch Zeit für einen kleinen Abstecher?

Mittagspause

Ein ausgedehnter Bummel macht bekanntermaßen hungrig. Gleich um die Ecke des Flohmarkts lädt die Markthalle, „Der Bauch von Hannover“, zu einer Mittagspause ein. Hier finden Sie in dem großen Angebot an regionalen und internationalen Speisen für jeden Geschmack in der Familie das Richtige. Genießen Sie das Treiben der Händler und Gäste und gönnen Sie sich noch einmal einen Blick auf Ihre neusten Errungenschaften des Flohmarkts.

Erster Tag: Nachmittags

Nach der Verschnaufpause und Stärkung kann nun in den Nachmittag gestartet werden. Nur wenige Gehminuten von der Markthalle entfernt befindet sich das Neue Rathaus von Hannover. Und dies ist nicht nur von außen beeindruckend. Im Inneren wartet der weltweit einzigartige Bogenaufzug (zurzeit geschlossen), der Sie in einem Winkel von bis zu 17 Grad, bis in die Kuppel des Rathauses bringt. Hier erwartet Sie der wohl schönste Blick über die Landeshauptstadt. Von oben wird noch einmal deutlich, warum Hannover die grünste Stadt Europas ist. Der Stadtwald Eilenriede ist deutlich erkennbar und natürlich auch der Maschpark direkt hinter dem Neuen Rathaus und der anschließende Maschsee. Diese grüne Oase sollte nun natürlich auch genutzt werden!

Machen Sie sich auf den Weg zum Maschsee. Der Maschsee mitten in der City zieht Wassersportler ebenso an, wie er zum Flanieren, Radfahren oder Joggen einlädt. Eine Runde mit dem Tretboot über das Wasser ist hier genau das Richtige! Wer jedoch zu erschöpft von dem ereignisreichen Vormittag ist, kann sich auch über den See chauffieren lassen. Die Personenschiffe drehen hier regelmäßig ihre Runden.

Erster Tag: Abends

Auch am Abend bietet Hannover jede Menge Aktivitäten für Familien. Wie wäre eine Partie Neon-Golf? Mitten in der City wartet eine ganz besondere Minigolf-Anlage auf Sie. In drei unterschiedlichen Themenräumen tauchen Sie in neue Welten ein. Das Schwarzlicht und die 3D-Brillen machen dieses Minigolf-Spiel zu einem ganz besonderen Erlebnis, sowohl auf altbekannten Bahnen als auch auf neuen spannenden Parcours.

Lieber etwas Ruhiges am Abend? Dann ist ein Besuch im Astor Grand Cinema die richtige Wahl. Lehnen Sie sich in den komfortablen Logensesseln zurück und legen Sie die Füße hoch, lassen Sie sich direkt mit frischem Popcorn und Snacks am Platz bedienen und genießen Sie die neuen Blockbuster! 

Zweiter Tag: Vormittags

Der zweite Tag startet mit einem Besuch im Erlebnis-Zoo Hannover. Diesen dürfen Sie bei einem Aufenthalt in Hannover auf keinen Fall verpassen! Hier erleben Sie eine Weltreise an einem Tag. Sieben unterschiedliche Themenwelten versetzen Sie in die Lebensräume ihrer Bewohner. Die Gehege sind den natürlichen Gegebenheiten nachempfunden, so dass für Tier und Mensch optimale Bedingungen geschaffen wurden. Ein Highlight ist die Bootsfahrt über den Sambesi, bei der Sie den Tieren zum Greifen nah kommen! Die Kinder können anschließend die Ziegen auf der Streichelwiese füttern und sich auf den zahlreichen Spielplätzen immer wieder austoben.

Mittagspause

Verbringen Sie auch Ihre Mittagspause im Erlebnis-Zoo Hannover. Unterschiedliche Restaurants und Lokalitäten laden zu einer Pause ein. In Mullewapp ist alles auf den Geschmack der Kleinen abgestimmt und die neue Abenteuerrutsche wartete darauf erobert zu werden. Oder kehren Sie in das Hoflokal auf Meyers Hof ein. Hier werden ausgezeichnete regionale Speisen angeboten. Und während Sie noch einen Kaffee oder ein Eis aus der zooeignen Eismanufaktur auf der Terrasse genießen, können die Kinder die Brodelburg direkt nebenan stürmen. Dieser große Abenteuerspielplatz bietet für jedes Alter das Richtige!

Zweiter Tag: Nachmittags

Der Nachmittag wird dann wieder etwas ruhiger angegangen. Besuchen Sie die beeindruckenden Herrenhäuser Gärten. Im Großen Garten lässt sich nicht nur die vollendete Gartenkunst bewundern. Das Labyrinth möchte bezwungen werden und die Grotte der berühmten Künstlerin Niki de Saint Phalle zieht einen mit ihrer funkelnden Farbenpracht direkt in ihren Bann. Ein Besuch lohnt sich also für die gesamte Familie!

Tipps für ihren Hannover Trip: